Angebote zu "Will" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

MPU-Selbsthilfe, Alkohol
24,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Buch zum Thema MPU zu finden ist leicht. Schwerer zu finden ist ein hilfreiches Buch zur eigenen Vorbereitung auf eine MPU. - Ebenso ist es mit Informationen zu diesem Thema. Der Suchende unterscheidet dabei oft kaum zwischen Foren und anderen Quellen, ist oft nicht einmal in der Lage, den Wahrheitsgehalt und Wert von Informationen zu prüfen. Es gibt genau besehen zu viele Informationen, aber kaum Antworten auf die entscheidenden Fragen vor einer MPU. Und allzu oft wird gemauert", werden nur unvollständige Informationen oder Halbwahrheiten weitergegeben.Darum habe ich mich entschlossen, komplette Kurse zur MPU-Vorbereitung zu erarbeiten und anzubieten. Dabei bin ich weitgehend genauso vorgegangen wie bei der direkten praktischen Arbeit mit einem Klienten. Dieser Band 2 bezieht sich auf eine MPU mit Alkohol-Hintergrund; die Thematik Punkte wird im gesonderten Band 1 behandelt. Die Entscheidung zum zukünftigen Umgang mit Alkohol - kontrolliert oder abstinent - wird gründlich und anhand von Beispielen behandelt. So kann der Leser unter Anleitung und mit Kontrollfragen die für ihn zutreffende Labormethode für geforderte Labornachweise ableiten und (im Falle einer Entscheidung zu Abstinenz) seine Wahl zwischen Urin-Kontrollen oder Haarproben für die Etg-Kontrollen treffen. In jedem Kapitel werden Ihnen Fragen zur Selbstüberprüfung gestellt, die bei der notwendigen Aufarbeitung helfen. Dadurch erhält der Leser brauchbare Hinweise zur Vermeidung verbreiteter Fehler beim psychologischen Gespräch in der MPU und wird anhand seiner eigenen Situation an die richtigen Antworten herangeführt, die eine Aufarbeitung mit Problemeinsicht ebenso belegen wie daraus abgeleitete Verhaltensänderungen. Somit vermittelt Ihnen dieses Buch ein vorbehaltlos vollständiges Bild zur MPU und ihren angeblich geheimnisvollen Anforderungen. Die geforderten Veränderungen müssen Sie allerdings selber vornehmen. Immerhin halten Sie aber alle Hilfsmittel dafür in der Hand, Ihre MPU beim ersten Anlauf erfolgreich zu bestehen. - Und wer doch lieber auch noch persönliche Hilfe haben will, kann sich immer noch an den Autor direkt wenden...

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
MPU-Selbsthilfe, Alkohol
25,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Buch zum Thema MPU zu finden ist leicht. Schwerer zu finden ist ein hilfreiches Buch zur eigenen Vorbereitung auf eine MPU. - Ebenso ist es mit Informationen zu diesem Thema. Der Suchende unterscheidet dabei oft kaum zwischen Foren und anderen Quellen, ist oft nicht einmal in der Lage, den Wahrheitsgehalt und Wert von Informationen zu prüfen. Es gibt genau besehen zu viele Informationen, aber kaum Antworten auf die entscheidenden Fragen vor einer MPU. Und allzu oft wird gemauert", werden nur unvollständige Informationen oder Halbwahrheiten weitergegeben.Darum habe ich mich entschlossen, komplette Kurse zur MPU-Vorbereitung zu erarbeiten und anzubieten. Dabei bin ich weitgehend genauso vorgegangen wie bei der direkten praktischen Arbeit mit einem Klienten. Dieser Band 2 bezieht sich auf eine MPU mit Alkohol-Hintergrund; die Thematik Punkte wird im gesonderten Band 1 behandelt. Die Entscheidung zum zukünftigen Umgang mit Alkohol - kontrolliert oder abstinent - wird gründlich und anhand von Beispielen behandelt. So kann der Leser unter Anleitung und mit Kontrollfragen die für ihn zutreffende Labormethode für geforderte Labornachweise ableiten und (im Falle einer Entscheidung zu Abstinenz) seine Wahl zwischen Urin-Kontrollen oder Haarproben für die Etg-Kontrollen treffen. In jedem Kapitel werden Ihnen Fragen zur Selbstüberprüfung gestellt, die bei der notwendigen Aufarbeitung helfen. Dadurch erhält der Leser brauchbare Hinweise zur Vermeidung verbreiteter Fehler beim psychologischen Gespräch in der MPU und wird anhand seiner eigenen Situation an die richtigen Antworten herangeführt, die eine Aufarbeitung mit Problemeinsicht ebenso belegen wie daraus abgeleitete Verhaltensänderungen. Somit vermittelt Ihnen dieses Buch ein vorbehaltlos vollständiges Bild zur MPU und ihren angeblich geheimnisvollen Anforderungen. Die geforderten Veränderungen müssen Sie allerdings selber vornehmen. Immerhin halten Sie aber alle Hilfsmittel dafür in der Hand, Ihre MPU beim ersten Anlauf erfolgreich zu bestehen. - Und wer doch lieber auch noch persönliche Hilfe haben will, kann sich immer noch an den Autor direkt wenden...

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
MPU Protokolle (eBook, ePUB)
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Drei Anläufe brauchte ich nach einer Trunkenheitsfahrt, um würdig zu sein, wieder einen Führerschein zu bekommen. Das hat mich überrascht, schließlich war ich nicht ein jahrelanger Trinker und ich hatte meine Trunkenheitsfahrt abgebrochen als ich erkannte, dass das so nicht weiter geht. Nur ich konnte mein Verhalten nicht beweisen und Statistiken machten ein anderes Verhalten plausibel. So wurde es mir zu einer wichtigen Erkenntnis, dass eine MPU nicht auf Wahrheit baut, weil Wahrheit schwer zu beweisen ist. Die relativen Wahrheiten von Statistiken finden Gutachter viel attraktiver und plausibler. Die sind ihnen vertrauenswürdiger, weil sie wenig wissen und oft von Klienten belogen werden, denen die Tragweite ihres Fehlverhaltens nicht vollumfänglich bewusst ist. Gerade das gutachterliche Nichtwissen und die Beweispflicht durch den Klienten machen den intuitiven Entscheidungsrahmen des Psychologen so bedeutend. Das schafft für die MPU ganz eigene Gesetze, die mit Erkenntnistheorie und evidenzbasierter Argumentation nichts zu tun haben. Der Gutachter hat mit seinem erfahrenen Empfinden immer recht. Widerspruch wird schnell als Widerstand persönlich genommen. Die daraus folgende Befindlichkeit ist unbedingt zu berücksichtigen. Glaubwürdigkeit steht im Mittelpunkt. Geben sie von sich preis was man glauben will. Ein solches Verhalten ist neben einer Therapie und Techniken zur Trinkdruckkontrolle unbedingt einzuüben. Letztlich zählen alle Techniken zur Abstinenz nur in Verbindung mit dem Gefühl, das der Experte für Sie empfindet. Die Sympathie, die dem Gutachter Ihnen gegenüber möglich ist, ist das zentrale Element für eine erfolgreiche MPU. Was individuell in Ihnen vorgeht, können oder wollen die Experten oft nicht verstehen, wenn sie sich früh festlegen oder wie im Falle meiner vierten MPU gar nicht um den Anlass zur MPU wussten. Die fand nämlich nicht wegen einer Trunkenheitsfahrt statt. Suchen Sie immer Verständnis und Konsens. Nur das schafft Wohlwollen. Wenn Ihnen dieser Konsens fremd ist, arbeiten Sie daran. Die MPU ist ein emotionales Spiel oft ohne gutachterliche Beweiskraft, aber mit gewichtigen Überzeugungen. Deswegen wurde mir ein zweites Mal der Führerschein entzogen, obwohl die Sachlage so klar war. Es lag keine erneute Trunkenheitsfahrt vor. Aber das Ergebnis eines Alkoholtests auf einer S-Bahn Station war an die Führerscheinstelle weitergeleitet worden, die wegen des Verstoßes gegen die Abstinenzpflicht eine MPU anordnete. Voller Stolz dachte ich, die Aussage der letzten MPU widerlegen zu können, dass ich alkoholisiert nicht die Kontrolle über mein Verhalten habe. Ich hatte doch damals wegen des aufkommenden Bewusstseins von Trunkenheit die Alkoholfahrt abgebrochen und dieses Mal direkt mit der Entscheidung zur Trunkenheit eine Fahrkarte gekauft. Zeigte das nicht Lernfähigkeit? Der Gutachter hatte aber das Gefühl, das ich die Absicht gehabt haben könnte im Anschluss an die Busfahrt ein Auto zu fahren. Dieser Logik konnte ich nicht folgen, wenn ich zu betrunken war ein Auto zu führen und sich die Bushaltestelle 100m neben meiner Haustüre befindet. Mein logischer Widerspruch hatte mir hier wesentliche Sympathien verdorben. Eine positive MPU gibt es nur mit dem Gutachter. Ohne Konsens mit dem, in gewisser Weise, psychologischen Richter geht nichts. Üben Sie sich in emotionaler Logik. Das Eingestehen von Fehlern wirkt sich da positiver aus, als das Betonen von Stärken.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
MPU Protokolle (eBook, ePUB)
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Drei Anläufe brauchte ich nach einer Trunkenheitsfahrt, um würdig zu sein, wieder einen Führerschein zu bekommen. Das hat mich überrascht, schließlich war ich nicht ein jahrelanger Trinker und ich hatte meine Trunkenheitsfahrt abgebrochen als ich erkannte, dass das so nicht weiter geht. Nur ich konnte mein Verhalten nicht beweisen und Statistiken machten ein anderes Verhalten plausibel. So wurde es mir zu einer wichtigen Erkenntnis, dass eine MPU nicht auf Wahrheit baut, weil Wahrheit schwer zu beweisen ist. Die relativen Wahrheiten von Statistiken finden Gutachter viel attraktiver und plausibler. Die sind ihnen vertrauenswürdiger, weil sie wenig wissen und oft von Klienten belogen werden, denen die Tragweite ihres Fehlverhaltens nicht vollumfänglich bewusst ist. Gerade das gutachterliche Nichtwissen und die Beweispflicht durch den Klienten machen den intuitiven Entscheidungsrahmen des Psychologen so bedeutend. Das schafft für die MPU ganz eigene Gesetze, die mit Erkenntnistheorie und evidenzbasierter Argumentation nichts zu tun haben. Der Gutachter hat mit seinem erfahrenen Empfinden immer recht. Widerspruch wird schnell als Widerstand persönlich genommen. Die daraus folgende Befindlichkeit ist unbedingt zu berücksichtigen. Glaubwürdigkeit steht im Mittelpunkt. Geben sie von sich preis was man glauben will. Ein solches Verhalten ist neben einer Therapie und Techniken zur Trinkdruckkontrolle unbedingt einzuüben. Letztlich zählen alle Techniken zur Abstinenz nur in Verbindung mit dem Gefühl, das der Experte für Sie empfindet. Die Sympathie, die dem Gutachter Ihnen gegenüber möglich ist, ist das zentrale Element für eine erfolgreiche MPU. Was individuell in Ihnen vorgeht, können oder wollen die Experten oft nicht verstehen, wenn sie sich früh festlegen oder wie im Falle meiner vierten MPU gar nicht um den Anlass zur MPU wussten. Die fand nämlich nicht wegen einer Trunkenheitsfahrt statt. Suchen Sie immer Verständnis und Konsens. Nur das schafft Wohlwollen. Wenn Ihnen dieser Konsens fremd ist, arbeiten Sie daran. Die MPU ist ein emotionales Spiel oft ohne gutachterliche Beweiskraft, aber mit gewichtigen Überzeugungen. Deswegen wurde mir ein zweites Mal der Führerschein entzogen, obwohl die Sachlage so klar war. Es lag keine erneute Trunkenheitsfahrt vor. Aber das Ergebnis eines Alkoholtests auf einer S-Bahn Station war an die Führerscheinstelle weitergeleitet worden, die wegen des Verstoßes gegen die Abstinenzpflicht eine MPU anordnete. Voller Stolz dachte ich, die Aussage der letzten MPU widerlegen zu können, dass ich alkoholisiert nicht die Kontrolle über mein Verhalten habe. Ich hatte doch damals wegen des aufkommenden Bewusstseins von Trunkenheit die Alkoholfahrt abgebrochen und dieses Mal direkt mit der Entscheidung zur Trunkenheit eine Fahrkarte gekauft. Zeigte das nicht Lernfähigkeit? Der Gutachter hatte aber das Gefühl, das ich die Absicht gehabt haben könnte im Anschluss an die Busfahrt ein Auto zu fahren. Dieser Logik konnte ich nicht folgen, wenn ich zu betrunken war ein Auto zu führen und sich die Bushaltestelle 100m neben meiner Haustüre befindet. Mein logischer Widerspruch hatte mir hier wesentliche Sympathien verdorben. Eine positive MPU gibt es nur mit dem Gutachter. Ohne Konsens mit dem, in gewisser Weise, psychologischen Richter geht nichts. Üben Sie sich in emotionaler Logik. Das Eingestehen von Fehlern wirkt sich da positiver aus, als das Betonen von Stärken.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Ich will meinen Führerschein zurück
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich will meinen Führerschein zurück ab 10 € als Taschenbuch: Erfolgreich durch die MPU - Mit praktischen Übungen rororo Taschenbücher rororo Taschenbücher. 7. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Lebenshilfe,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Führerscheinverlust und MPU
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem ersten Schock, den der Führerscheinentzug ausgelöst hat, tauchen viele Fragen auf: Wie geht's weiter? Was ist zu tun? Wo wende ich mich hin? Wer hilft mir? Und vor allem: Wie bekomme ich möglichst schnell meinen Schein wieder?Auf alle diese Fragen und noch viel mehr geht Dr. Dylong in seinem Buch ein. Er beschreibt die typischen Anlässe für den Entzug des Führerscheins, nämlich Alkohol- oder Drogenkonsum oder Straftaten, klärt auf, wie eine MPU abläuft, welche Ziele sie verfolgt und wie man sie besteht.Je nach Anlass gehört dazu ein Grundwissen über Alkohol oder Drogen und ein Nachdenken über begangene Straftaten. Deshalb bringt Dr. Dylong hierzu einige Fakten.Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche MPU ist insbesondereeine ernsthafte Auseinandersetzung mit sich und seiner Vergangenheit. Gerade dazu will dieses Buch wertvolle Unterstützung leisten: Hilfe bei der Analyse der eigenen Persönlichkeit, beim Ausräumen von eventuellen Mängeln und bei einer weiterführenden Änderung des Denkens und Verhaltens.Ergebnis kann eine persönliche Inventur sein, die nicht nur den Führerschein zurückbringt, sondern darüber hinaus das Leben schöner, reicher und befriedigender werden lässt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Führerscheinverlust und MPU (3. Auflage)
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem ersten Schock, den der Führerscheinentzug ausgelöst hat, tauchen viele Fragen auf: Wie geht's weiter? Was ist zu tun? Wo wende ich mich hin? Wer hilft mir? Und vor allem: Wie bekomme ich möglichst schnell meinen Schein wieder?Auf alle diese Fragen und noch viel mehr geht Dr. Dylong in seinem Buch ein. Er beschreibt die typischen Anlässe für den Entzug des Führerscheins, nämlich Alkohol- oder Drogenkonsum oder Straftaten, klärt auf, wie eine MPU abläuft, welche Ziele sie verfolgt und wie man sie besteht.Je nach Anlass gehört dazu ein Grundwissen über Alkohol oder Drogen und ein Nachdenken über begangene Straftaten. Deshalb bringt Dr. Dylong hierzu einige Fakten.Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche MPU ist insbesondereeine ernsthafte Auseinandersetzung mit sich und seiner Vergangenheit. Gerade dazu will dieses Buch wertvolle Unterstützung leisten: Hilfe bei der Analyse der eigenen Persönlichkeit, beim Ausräumen von eventuellen Mängeln und bei einer weiterführenden Änderung des Denkens und Verhaltens.Ergebnis kann eine persönliche Inventur sein, die nicht nur den Führerschein zurückbringt, sondern darüber hinaus das Leben schöner, reicher und befriedigender werden lässt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Führerscheinverlust und MPU
9,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem ersten Schock, den der Führerscheinentzug ausgelöst hat, tauchen viele Fragen auf: Wie geht's weiter? Was ist zu tun? Wo wende ich mich hin? Wer hilft mir? Und vor allem: Wie bekomme ich möglichst schnell meinen Schein wieder?Auf alle diese Fragen und noch viel mehr geht Dr. Dylong in seinem Buch ein. Er beschreibt die typischen Anlässe für den Entzug des Führerscheins, nämlich Alkohol- oder Drogenkonsum oder Straftaten, klärt auf, wie eine MPU abläuft, welche Ziele sie verfolgt und wie man sie besteht.Je nach Anlass gehört dazu ein Grundwissen über Alkohol oder Drogen und ein Nachdenken über begangene Straftaten. Deshalb bringt Dr. Dylong hierzu einige Fakten.Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche MPU ist insbesondereeine ernsthafte Auseinandersetzung mit sich und seiner Vergangenheit. Gerade dazu will dieses Buch wertvolle Unterstützung leisten: Hilfe bei der Analyse der eigenen Persönlichkeit, beim Ausräumen von eventuellen Mängeln und bei einer weiterführenden Änderung des Denkens und Verhaltens.Ergebnis kann eine persönliche Inventur sein, die nicht nur den Führerschein zurückbringt, sondern darüber hinaus das Leben schöner, reicher und befriedigender werden lässt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Führerscheinverlust und MPU (3. Auflage)
9,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem ersten Schock, den der Führerscheinentzug ausgelöst hat, tauchen viele Fragen auf: Wie geht's weiter? Was ist zu tun? Wo wende ich mich hin? Wer hilft mir? Und vor allem: Wie bekomme ich möglichst schnell meinen Schein wieder?Auf alle diese Fragen und noch viel mehr geht Dr. Dylong in seinem Buch ein. Er beschreibt die typischen Anlässe für den Entzug des Führerscheins, nämlich Alkohol- oder Drogenkonsum oder Straftaten, klärt auf, wie eine MPU abläuft, welche Ziele sie verfolgt und wie man sie besteht.Je nach Anlass gehört dazu ein Grundwissen über Alkohol oder Drogen und ein Nachdenken über begangene Straftaten. Deshalb bringt Dr. Dylong hierzu einige Fakten.Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche MPU ist insbesondereeine ernsthafte Auseinandersetzung mit sich und seiner Vergangenheit. Gerade dazu will dieses Buch wertvolle Unterstützung leisten: Hilfe bei der Analyse der eigenen Persönlichkeit, beim Ausräumen von eventuellen Mängeln und bei einer weiterführenden Änderung des Denkens und Verhaltens.Ergebnis kann eine persönliche Inventur sein, die nicht nur den Führerschein zurückbringt, sondern darüber hinaus das Leben schöner, reicher und befriedigender werden lässt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot